Antrag 15/II/2018 Verzicht tierischer Gelatine bei SPD-Werbematerialien

Status:
Erledigt

Bei SPD-Werbematerialien wird künftig auf Produkte, die tierische Gelatine enthalten, verzichtet.

Begründung:
SPD-Werbematerialien werden tagtäglich eingesetzt und sind „Aushängeschild“ unserer Partei. Sie sollten dabei auch mit unseren Forderungen nach mehr Vielfalt, einer gesunden Ernährung und dem Schutz des Tierwohls im Einklang sein (siehe dazu auch das SPD-Regierungsprogramm 2017-2021). Um den vielfältigen Lebensformen und einer verantwortungsvollen Ernährung gerecht zu werden, sollten daher künftig im SPD-Shop ausschließlich Werbematerialien ohne tierische Gelatine angeboten werden.   Ein sehr großer Teil der deutschen Bevölkerung ernährt sich inzwischen sehr umweltbewusst und versucht durch gesunde Ernährung und zum Schutz des Tierwohls zunehmend auf tierische Produkte zu verzichten. Nicht nur aus religiösen (z.B. muslimisch oder jüdisch) Gründen verzichten viele Deutsche auf tierische Gelatine, aber auch andere Lebensformen, wie die der Vegetarier*innen oder Veganer*innen sind eine wachsende Gruppe, auch innerhalb unserer potentiellen Wählerschaft. Wir als AG Migration und Vielfalt streben an, dass die SPD diese Vielfalt in unserer Gesellschaft widerspiegelt.
Empfehlung der Antragskommission:
Erledigt bei Annahme 01/II/2018 (Konsens)