Antrag 22/I/2019 Umweltfreundliche Wahlkampfmaterialien

Status:
Nicht abgestimmt

Die Wahlkampfleitungen der SPD werden aufgefordert, zunächst für den anstehenden Europawahlkampf, aber in Zukunft auch zu allen weiteren Wahlkämpfen, wo möglich umweltfreundliche Wahlkampfmaterialien zur Verfügung zu stellen.

Begründung:

Die Umwelt-/ und Klimapolitik ist ein zentrales politisches Thema auch auf europäischer Ebene und eines der Themen mit denen die SPD die Notwendigkeit einer europäischen Zusammenarbeit betont. Um dem Bürger unsere Kompetenz in dieser Frage zu vermitteln, brauchen wir entsprechendes Wahlkampfmaterial, um unsere eigenen Anliegen nicht zu konterkarieren.

Empfehlung der Antragskommission:
Annahme in der Fassung der AK (Konsens)
Fassung der Antragskommission:

Die Wahlkampfleitungen der SPD werden aufgefordert, zu allen Wahlkämpfen, wo möglich, umweltfreundliche und fair gehandelte Wahlkampfmaterialien zur Verfügung zu stellen.