Antrag 11/II/2018 Nachverfolgung von Beschlüssen des Landesparteitages

Status:
Erledigt

Der Landesvorstand der SPD werden aufgefordert, die weitere Nutzung/ Umsetzung von Beschlüssen dieser Gremien nach zu verfolgen und den Delegierten und Antragstellern über die weitere Verwendung/ Umsetzung zu berichten.

 

Begründung:
In der KDV und auf dem Landesparteitag werden viele Stunden ehrenamtlicher Zeit für die Diskussion, Anpassung und Verabschiedung von Anträgen eingesetzt, von denen viele ohne erkennbaren Effekt oder eine nachvollziehbare Umsetzung weitergeleitet oder zur Kenntnis genommen werden.   Das ist für Antragsteller und Delegierte wenig motivierend. Zusätzlich ist es für einzelne Delegierte eher schwierig und manchmal auch zeitaufwändig, dem Verbleib bzw. der Umsetzung ihrer Anträge eigenständig nachzuforschen.   Zukünftig soll deshalb im Sinne des Erneuerungsprozesses von den jeweils zuständigen Vorständen auf Kreis- und Landesebene unaufgefordert berichtet werden.
Empfehlung der Antragskommission:
Erledigt bei Annahme 01/II/2018 (Konsens)