Antrag 222/I/2018 Menschenleben retten - Stahl statt Beton

Status:
Überweisung

Die sozialdemokratischen Mitglieder des Bundestages und des Europäischen Parlaments werden aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass Beton-Leitplanken auf Autobahnen und Fernstraßen in Deutschland und Europa durch solche aus Stahl ersetzt werden.

Begründung:

An Autobahnen werden immer häufiger Leitplanken aus Beton statt aus Stahl installiert, was mit den niedrigeren Kosten begründet wird. Dadurch steigt die Verletzungsgefahr bei Unfällen enorm: Wie der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) unter Berufung auf Experten und Polizei mitteilt, ist das Todesrisiko dreimal größer als bei einer Kollision mit Stahlleitplanken. Zudem erschwert die Höhe von 1,15 Meter die Bergung von Verletzten. Der ARCD empfiehlt daher eine teurere Kombination aus Beton- und Stahlplanken. Wenn Menschenleben gefährdet sind, darf Kostenersparnis nicht das Hauptargument sein.

Weiterführender Link:

http://www.wz.de/home/leitartikel/stahl-statt-beton-fuer-mehr-sicherheit-1.1842392

Empfehlung der Antragskommission:
Überweisen an: FA XI - Mobilität (Konsens)