Antrag WV23/II/2017 Mehr Transparenz und Fairness bei Stellenbesetzungen!

Alle Stellen in Kreis-, Landes- und Bundesstellen der SPD müssen künftig verpflichtend parteiöffentlich ausgeschrieben werden. Die Zugänglichmachung der Stellenausschreibungen muss durch das ausschreibende Organ sichergestellt werden.

Begründung:
Transparente Stellenausschreibungen sind ein wichtiges Mittel um Chancengleichheit bei der Besetzung zu gewährleisten. Durch eine faire, offene und transparente Bewerbungs- und Besetzungsprozess stärkt sich die Partei in Vielfalt und Chancen.
Empfehlung der Antragskommission:
Erledigt bei Annahme 01/II/2018 (Konsens)
Version der Antragskommission:
  • LPT II/2017: Überweisung an die durch den Landesvorstand zu bildende Organisationspolitische Kommission
  • Im Antrag 01/II/2018 befasst im Kapitel 10. Hauptamtliche