Antrag WV206/I/2018 Kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personalverkehrs bis 16 Jahre

Die sozialdemokratischen Mitglieder der Abgeordnetenhausfraktion und des Senats werden aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass Berliner Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr kostenfrei den öffentlichen Personenverkehr in Berlin nutzen können.

 

Begründung:

Eine kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs für alle Kinder zwischen 6 und 13 Jahren entlastet Familien finanziell, da der Erwerb der monatlichen Fahrkarte wegfällt. Sie können das gewonnene Geld in Freizeitaktivitäten ihrer Kinder (Sport, Freunde,  Ausflüge) investieren. Die Kinder sind dazu auch freier in ihren Möglichkeiten, soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Empfehlung der Antragskommission:
Votum folgt auf der Sitzung der AK vor dem LPT
Version der Antragskommission:
  • LPT I/2018: vertagt auf LPT II/2018 [Votum AK LPT I/2018: Erledigt durch Koalitionsvertrag (Kein Konsens)]
  --- Änderungsantrag Pankow:    Stelle voran: „Ungeachtet der derzeitigen Vereinbarung im Koalitionsvertrag wollen wir langfristig erreichen, dass Berliner Kinder…nutzen können"   Empfehlung der Antragskommission: Annahme in der Fassung der Antragskommission (Kein Konsens)    
Beschluss: Annahme
Beschluss-PDF: