Antrag 183/I/2018 JobCenter

Status:
Ablehnung

Ein JobCenter für Berlin mit Außenstellen in den Bezirken, in dem alle kommunalen Stellen besetzt sind.

Begründung:

Die Organisation der JobCenter in Berlin mit 12 JobCentern führt zu vielen Reibungsverlusten und einer uneinheitlichen Aufgabenwahrnehmung, die zu Lasten der Vermittlung und Betreuung der Menschen, die Grundsicherung beziehen, geht. Deshalb genügt ein Berliner JobCenter mit „Außenstellen“ an den bisherigen Standorten in den Bezirken, in dem das Land alle kommunalen Stellen besetzt. Der Senat wird aufgefordert, die entsprechenden Schritte einzuleiten.

Empfehlung der Antragskommission:
Ablehnung (Konsens)