Antrag 23/II/2018 Historische Kommission

Status:
Erledigt

Wir fordern den Parteivorstand der SPD auf, den Beschluss zu revidieren und gemeinsam – Parteivorstand, Historische Kommission und alle an der Geschichte interessierten Parteimitglieder – zu überlegen, wie die Arbeit der Historischen Kommission in neuer Form fortgeführt wird.

Begründung:
Der Beschluss des Parteivorstandes der SPD, die Historische Kommission beim Parteivorstand aufzulösen, hat viele Mitglieder der SPD überrascht und empört. Der Beschluss ist nicht nur ein Beispiel von Geschichtsvergessenheit, sondern auch von Gedankenlosigkeit. Die SPD bedarf dringend der Erneuerung mit fachlicher Kompetenz und demokratischer Transparenz. Das geht aber nicht ohne Berufung auf die Geschichte der Partei, auf die wir mit vielen Höhen aber auch Tiefen zu Recht stolz sein können.
Empfehlung der Antragskommission:
Erledigt bei Annahme 18/II/2018 in der Fassung der AK (Kein Konsens)