Antrag 85/II/2018 Die Zukunft liegt im Volkspark - für ein Sonderprogramm anlässlich des 100. Jahrestages der Einheitsgemeinde Berlin

Status:
Annahme

Wir als SPD Berlin bekennen uns zur der Idee des Volksparks als Ort für Freizeit, Sport und Naherholung. Nach vielen Jahren begrenzter finanzieller Möglichkeiten wollen wir in unsere Grünanlagen und Parkinfrastruktur investieren. Daher fordern wir die sozialdemokratischen Mitglieder des Abgeordnetenhauses und des Senats auf, im Rahmen des Doppelhaushaltes 2020/2021 ein Sonderprogramm zur Sanierung der Volksparks aufzulegen und die Mittel zur bezirklichen Unterhaltung entsprechend aufzustocken.

 

Im Rahmen des Sonderprogramms orientieren wir uns an der Verwirklichung der ursprünglichen Idee des Volksparks. Dem Sonderprogramm ist daher ein Konzept zugrunde zu legen, das unter frühzeitiger Bürger*innenbeteiligung erarbeitet wird und die historisch gewachsenen Anlagen mit modernen Freizeit- und Sportbedürfnissen in Einklang bringt. Denn: Es sollen Parks für alle Menschen bleiben.

Begründung:
Im Nachgang zur Bildung der Einheitsgemeinde (Groß-)Berlin zum 01. Oktober 1920 entstandenen zwischen den Jahren 1920 und 1930 in Berlin eine Reihe von Volksparks in der Stadt, die in den beengten Wohnvierteln der Naherholung breiter Schichten der Bevölkerung dienen sollten. Sie wurden unter der Maßgabe geschaffen, der urbanen Bevölkerung einen Zugang zur Natur und Orten der gemeinsamen Erholung zu gewähren. In einer Metropole wie Berlin besitzen die Volksparks auch heute noch viele wichtige Funktionen. Sie sind Orte des Austausches und der Begegnung. Sie sind Orte für Freizeit, Sport und Naherholung. Treffpunkt für die Menschen im umliegenden Kiez. Sie nehmen die Bedürfnisse der Menschen nach Begegnungs- und Bewegungsräumen auf besondere Weise in den Blick.   Viele dieser Anlagen weisen einen erheblichen Sanierungsbedarf auf, der im Regelfall mit den Mittel der bezirklichen Unterhaltung und Investition nicht mehr darzustellen ist.
Empfehlung der Antragskommission:
Annahme in der Version der Antragskommission (Konsens)
Version der Antragskommission:
Die Zukunft liegt im Park - für ein Sonderprogramm anlässlich des 100. Jahrestages der Einheitsgemeinde Berlin   Wir als SPD Berlin bekennen uns zur der Idee des Parks als Ort für Freizeit, Sport und Naherholung. Nach vielen Jahren begrenzter finanzieller Möglichkeiten wollen wir in unsere Grünanlagen und Parkinfrastruktur investieren. Daher fordern wir die sozialdemokratischen Mitglieder des Abgeordnetenhauses und des Senats auf, im Rahmen des Doppelhaushaltes 2020/2021 ein Sonderprogramm zur Sanierung der Volksparks aufzulegen und die Mittel zur bezirklichen Unterhaltung entsprechend aufzustocken.   Im Rahmen des Sonderprogramms orientieren wir uns an der Verwirklichung der ursprünglichen Idee des Volksparks. Dem Sonderprogramm ist daher ein Konzept zugrunde zu legen, das unter frühzeitiger Bürger*innenbeteiligung erarbeitet wird und die historisch gewachsenen Anlagen mit modernen Freizeit- und Sportbedürfnissen in Einklang bringt. Denn: Es sollen Parks für alle Menschen bleiben.